The Nuclear-Free Future Award

für eine Zukunft frei von Atomwaffen, Atomenergie und Uranmunition

   Twitter        Facebook        Youtube        Donation Award 2017

Die Sieger des Uranium Film Festivals 2017 in Berlin

Berlin, Oktober 2017- Drei Filme aus Japan, Frankreich und Brasilien gewinnen die Trophäe des Internationalen Uranium Film Festivals 2017 in Berlin. Sieben Filme aus Deutschland, Japan, Indien, Großbritannien, der Ukraine und der Schweiz bekommen besondere Erwähnungen. Das Internationale Uranium Film Festival war zum 6. Mal in Berlin. Zwischen dem 10. und 15. Oktober zeigte das weltweit einzigartige Filmfest des Atomaren Zeitalters 28 Spiel- und Dokumentarfilme im Kino in der KULTURBRAUEREI sowie im ZEISS-GROßPLANETARIUM. Weiterlesen »

Herzlichen Glückwunsch!

Friedensnobelpreis 2017 geht an Gewinner des NFFAward von 2016 Weiterlesen »

Preisverleihung Basel 2017

Weiterlesen »

Nachtrag Preisverleihung Basel 2017

CORE acceptance NFFA Weiterlesen »

Preisträger 2017

Nuclear-Free Future Award 2017: Die Preisträger kommen aus Niger, England, Japan, Deutschland und der Schweiz. Die Feier der Preisverleihung findet am 15. September 2017 in Basel statt. Kooperationspartner ist der internationale Kongress „Human Rights, Future Generations and Crimes in the Nuclear Age“ (14. – 17. Sept., Kollegienhaus, Universität Basel, Petersplatz 1). Weiterlesen »

Spenden für Basel

Angst vor der Atomgefahr? Investieren Sie in die Rettung der Retter! Weiterlesen »

Er bleibt unvergesslich!

Wenn eine Gruppe ein Mitglied verliert, wird allen Zurückbleibenden durch die plötzliche Lücke bewusst, dass sie einer Gemeinschaft angehören. Weiterlesen »

Tony de Brum ist tot

Ehemaliger Marshall-Inseln Außenminister und NFFAward Preisträger (2015) Tony de Brum, starb am Dienstagmorgen (22.08.2017). Weiterlesen »

Ban the Bomb

Quelle: WDR

Unsere langjährigen Partner IPPNW und ICAN (Susi Snyder, NFFA 2016) bewerten den Ersten Entwurf für ein UN-Atomwaffenverbot als positiv. Ihre Einschätzung „Ein internationales Verbot von Atomwaffen rückt in greifbare Nähe“. Weiterlesen »

Wanzen lügen nicht!

Quelle: WDR

Cornelia Hesse-Honegger (NFFA Preisträgerin 2015) war im Sept./Okt. 2016 in Fukushima, um durch Radioaktivität mißgestaltete Insekten aufzuspüren. Dabei entstand wieder eine Serie Ihrer berühmten Insekten-Aquarelle. Weiterlesen »

Von der Subarktis nach Freiburg

Quelle: WDR

Shawn Iserhoff (NFFA Preisträger 2015) berichtet von der jährlichen Konferenz der Umweltpreisträger in Freiburg. Mehr dazu in der Cree Publikation „The Nation“ Weiterlesen »

Statement of Mission

Statement of Mission

Das Atomzeitalter ist keine geologische Ära – seine Folgen reichen jedoch in geologische Zeiträume hinein.

Wir suchen Menschen, die hartnäckig und unbeirrt auf ein Ende dieser verhängnisvollen Epoche hin arbeiten. Seit 1998 ehren, danken, stärken, vernetzen und ermutigen wir Individuen und Initiativen weltweit, die einer radioaktiven Verseuchung der Erde entgegen wirken und überzeugende Entwürfe liefern, Entwürfe einer Zukunft frei von Atomwaffen und Atomkraft. Im Fokus unserer Arbeit ist dabei die Gewinnung des Rohstoffs, ohne den Atombomben und Atomstrom nicht möglich wären: Uran.

Unsere Forderung: Das Uran muss in der Erde bleiben!

Das Atomzeitalter wurde von Menschen eröffnet – nur wir Menschen können es gemeinsam beenden.